HDRSoft Logo

 
 
 
 
Überblick   Download   Bestellen   FAQ   Support

 
 
 
 
 
HDRsoft   >   Deutsch   >   Funktionsumfang  
 
 
Funktionsumfang Photomatix Pro

 
 
 
Erzeugen von HDR-Bildern (High Dynamic Range) aus Belichtungsreihen
Option zur automatischen Bildausrichtung von Freihandaufnahmen. Zwei verschiedene Methoden stehen zur Verfügung, die "merkmalsbasierte" Methode korrigiert Verschiebungen, Rotationen, Größenänderungen und perspektivische Änderungen.
Werkzeug zur selektiven Entfernung von Geisterbildern in bewegten Motiven: der Benutzer kann die Bereiche mit Geisterbildern mit einem Lasso-Werkzeug auswählen und das bevorzugte Bild für die Korrektur jedes Bereichs auswählen. Es gibt ebenfalls eine Option zur automatischen Reduzierung von Geisterbildern.
Option zur automatischen Reduzierung chromatischer Aberrationen.
Option zur automatischen Reduzierung von Bildrauschen.
Auslesen der Belichtungsinformationen aus den EXIF-Daten.
Als Ausgangsbilder können 8-Bit/Kanal- oder 16-Bit/Kanal-Bilder verwendet werden, oder RAW/DNG-Dateien. Bei Verwendung von RAW-Dateien kann sowohl der Weißabgleich, als auch der Ausgabefarbraum eingestellt werden.
 
 
Bearbeitung der HDR-Bilder mit Tone Mapping und Fusion
Drei Tone Mapping-Methoden: Details Enhancer, basiert auf einem lokalen Operator, Tone Compressor, basiert auf einem globalen Operator und Contrast Optimizer.
Vier Methoden zur Fusion: Lichter & Schatten - 2 Bilder, Lichter & Schatten - automatisch, Lichter & Schatten - einstellbar und Lichter & Schatten - intensiv
Die Tone Mapping-Methoden können auch auf ein einzelnes Bild angewendet werden.
Dialog mit Vorschau zur Anpassung der folgenden Einstellungen:
Details Enhancer: Stärke, Farbsättigung, Glätten, Helligkeit, Gamma, Schwarz- und Weißpunkt, Farbtemperatur, Sättigung Lichter, Sättigung Schatten, Mikrokontrast, Mikrokontrast glätten, Lichter glätten , Schatten glätten und Schatten beschneiden.
Tone Compressor: Helligkeit, Tonwertkompression, Kontrastanpassung, Schwarz- und Weißpunkt, Farbtemperatur und Farbsättigung.
Fusion - einstellbar: Verstärkung, Überblendungspunkt, Schatten, Farbsättigung, Schwarz- und Weißpunkt, Mitteltöne einstellen.
Fusion - intensiv: Stärke, Radius, Farbsättigung.
Einstellungen können als Vorgaben für den schnellen Zugriff gespeichert oder als XMP-Dateien gesichert und geladen werden.
Vorschau Vorgaben: voreingestellte und benutzerdifinierte Vorgaben für das Tone Mapping und Fusion werden als Vorschaubilder in einem Fenster nebe der Bildvorschau angezeigt. Das Fenster kan vertikal oder horizontal angeordnet werden.
Lupe zur Darstellung eines Auschnitts in 100%-Ansicht.
Option für unterschiedliche Vorschauverhältnisse und -vergrösserungen.
Knöpfe zum schnellen Rückgängigmachen und Wiederholen von Einstellungen.
Luminanz- und Farbkanal-Histogramme.
Das ausgegebene Bild ist im 16-Bit/Farbkanal-Modus. Optional kann es als 8-BIT JPEG oder 8-Bit TIFF gespeichert werden.
"360°-Bild"-Option für equirektanguläre Bilder, die in einem 360°-Panoramaprogramm betrachtet werden sollen.
Das Tone Mapping kann rückgängig gemacht werden.
 
 
Unterstützung von 32-bit HDR-Bildern
- Der HDR-Viewer gibt lokale 32-Bit HDR-Bilddaten in einer angemessenen Belichtung wieder
- Anzeige eines HDR-Histogramms (logarithmisch)
- Unterstützung für das Lesen und Schreiben von Radiance RGBE- (.hdr), OpenEXR (.exr) und Floating Point TIFF-Dateiformaten. Unterstützt das Lesen von 32-Bit PSD- und PSB-Dateien.
- Möglichkeit zur Batch-Verarbeitung (Tone Mapping) einzelner HDR-Dateien im Radiance RGBE- und OpenEXR-Dateiformat.
- Funktion für das Tone Mapping von grossen Radiance-Dateien mit der Möglichkeit einer Vorschau.
 
 
 
Automatische Batch-Verarbeitung
- Automatisches Laden und Verarbeiten mehrerer Bilder aus frei wählbaren Quellordnern und Sichern der Ergebnsisse in einem ebenfalls frei wählbaren Zielordner
- Funktioniert zur Erzeugung der HDR-Dateien, dem Tone Mapping und allen Fusionsmethoden
- Erweiterte Auswahloptionen_ automatische Erkennung von Belichtungsreihen und Möglichkeit zur Verarbeitung von Teilen jeder Belichtungsreihe.
- Option zur streifenweisen Verarbeitung ermöglicht die Erzeugung eines HDR-Bildes aus sehr grossen TIFF-Dateien ohne den verfügbaren Hauptspeicher zu überschreiten
- Möglichkeit zur Vorgabe eines festen Abstands der Belichtungswerte bei der Erzeugung der HDR-Bilder
- Alle Bilder innerhalb eines Quellordners können, nach Benutzervorgabe der Anzahl der Bilder, die jeweils als ein Set/eine Gruppe betrachtet werden sollen, in einem Durchgang verarbeitet werden
- Möglichkeit zur Verarbeitung aller Unterordner eines vorgegebenen Ordners zur Kombination aller Bilder, die in jedem einzelnen Unterordner enthalten sind
- Namensschema zur Speicherung der Ergebnisbilder anpassbar
 
 
 
Allgemein
- Unterstützung der folgenden Dateiformate: JPEG (lesen & schreiben), TIFF 24-Bit, 48-Bit und Floating Point (lesen & schreiben), Radiance RGBE (lesen & schreiben), OpenEXR (lesen & schreiben), PNG (Mac Version: lesen & schreiben), PSD (nur lesen), RAW-Dateien (nur lesen)
- Möglichkeit, das gespeicherte Bild mit einem Stichwort zu versehen
- Anzeige der Einstellungen für das Tone Mapping oder der Fusion, die im Bild mit abgespeichert sind.
- Option zur Anpassung der Standard-Dateinamen.
- Einfache Bildbearbeitungswerkzeuge
Beschneiden (auch mit HDR-Bildern möglich)
Bildgröße ändern (auch mit HDR-Bildern möglich)
Drehen (auch mit HDR-Bildern möglich)
Schärfen
Helligkeit & Kontrast anpassen
Entzerren von Mirror Ball-Dateien (auch mit HDR-Bildern möglich)
- Multi-Threading-Unterstützung beim Tone Mapping: vollständiges Multi-Threading bei der Tone Compressor-Methode und teilweises Multi-Threading bei der Details Enhancer-Methode. Die maximal zu verwendende Anzahl an Prozessorkernen kann in den Voreinstellungen gewählt werden.
- Volle Farbmanagement-Unterstützung beim HDR-Workflow: Durchreichen der ICC-Farbprofile von den Ausgangsdateien bis zum Endergebnis des Tone Mappings; Farbmanagement auch bei der Bildschirmanzeige.
- Beinhaltet das Lightroom Export Plug-In
Einstellungen für die HDR-Verarbeitung werden direkt im Lightroom-Plug-In vorgenommen
Option zur automatischen Speicherung des verarbeitenden Bildes und zum Re-Import in die Lightroom-Bibliothek
 
 
 
Photomatix Pro Benutzer-Galerie (Englische Website)         Download
 
 
  Überblick  |  Download  |  Bestellen  |  FAQ  |  Support